-ASS-

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Arbeitskreis Schüßler-Salze Verein für Biochemie nach Dr. Schüßler und Gesundheitspflege (-ASS- Ettlingen) e.V.

Abendvorträge


Freitag 3. April 2020 - 19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr
mit Uwe Alt

Die Kraft der Knospen
(muss leider verschoben werden)


ACHTUNG: Den Abendvortrag und den Workshop mit Uwe Alt zum Thema Knospenmazerate müssen wir leider verschieben. Wir werden Sie hier und in unserem Newsletter über Neuigkeiten informieren.

Bei Knospenmazeraten geht es darum, die Kraft der Phytohormone im Embryonalgewebe der Pflanze zu nutzen. Diese Botenstoffe korrespondieren mit der charakteristischen Veränderung der Bluteiweiße in menschlichen Krankheitsstadien.

Unsere Vorfahren wussten schon: „Für jede Krankheit ist ein Kräutlein gewachsen.“ Und in den Knospen steckt die Urkraft der Kräutlein.



Freitag 29. Mai 2020 - 19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr
mit Dr. Rosina Sonnenschmidt

Schüßler-Salze bei moderner Strahlenbelastung, Handy-Sucht und digitaler Demenz


Das ist ein Thema, das uns alle angeht, da die ständige Strahlenerhöhung ein kollektiver Menschenversuch ist, dem wir uns nicht entziehen können. Folglich geht es darum, wie wir gesund bleiben können trotz Strahlenbelastung. Aus dem reichen Angebot ganzheitlicher Behandlungsweisen greife ich die bewährten Schüßler-Salze heraus:
• Kalium bromatum Nr.14
• Kalium iodatum Nr.15,
• Manganum sulfuricum Nr.17
• Aurum chloratum natronatum Nr.25
• Aluminium sulfuricum Nr.28
• Chromium kali sulfuratum Nr.30
• Cobaltum metallicum Nr.31
Die international renommierte Homöopathin Dr. Rosina Sonnenschmidt ist bekannt für ihre ganzheitliche Sicht von Krankheit und Heilung. Sie hat zahlreiche Pionierarbeiten in der Behandlung von Mensch und Tier auf den Weg gebracht und Marksteine in der Ganzheitsmedizin gesetzt. Zudem ist sie erfolgreiche Autorin von über 50 Fachbüchern über Homöopathie, Ganzheitsmedizin, Humor und Gesundheit.



Freitag 26. Juni 2020 - 19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr
mit Christiane Hohl

Beschwerliche Schwermetalle leichter loswerden


Welche Rolle spielen Schwermetalle HIER:
Nerven
ALS, Angstzustände, CFS (Chronisches Müdigkeits-Syndrom), Depression, Migräne, Kribbeln, Parkinson u.a.
Autoimmun
Hashimoto, Multiple Sklerose, Rheumatoide Arthritis, Morbus Crohn, Schuppenflechte, Vitiligo u.a.
Andere
z.B. Krebs, Fibromyalgie, Ekzeme

• Wo kommen Schwermetalle in unserer Umgebung vor?
• Wo finden sie sich in unserem Körper?
• Wie lassen sich Schwermetalle im Körper messen?
Gibt es einen Zusammenhang zwischen Viren, Bakterien, Parasiten und Schwermetallen im Körper?

Welchen Zusammenhang gibt es zwischen elektromagnetischen Strahlen - u.a. dem Mobilfunknetz der Gegenwart und der 5G Zukunft - und Schwermetallen im Körper?

• Kommen Schwermetalle immer allein?
• Womit lassen sich Schwermetalle wieder loswerden?
• Können wir wirklich schwermetallfrei werden?

Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag.

„Lieber HEAVY METAL am Ohr als HEAVY METAL im Körper!“



Freitag 6. November 2020 - 19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr
mit Josef Rill

Träume sind Liebesbriefe der Seele/Psyche


Schon früh in der Geschichte der Menschheit galt der Traum als eine der Möglichkeiten, Botschaften von der Gottheit zu empfangen. In fast allen Religionen kommt dem Traum, als Pforte zur „anderen Welt“ große Bedeutung zu. - Den Seinen gibt‘s der Herr im Schlaf, sagt ein geflügeltes Wort.- Träume sind bei der eigenen Suche nach Glück, Gesundheit, und Erfolg das beste Mittel, um durch Fühlen und Denken zu erkennen, welche Veränderungen bzw. Handlungen im Leben vorgenommen werden müssen. Träume sind der direkte Zugang zur inneren Weisheit des Menschen.
In Traumbildern werden Entwicklungsschritte sichtbar, noch bevor sie dem Bewusstsein zur Verfügung stehen.
Verschlüsselt zeigt uns die Seele worunter wir leiden oder wo Blockaden entstanden sind. Die Träume sprechen zu uns in Bildern. Diese Bilder stammen allesamt aus der Natur deren Teil wir sind. Die Sprache der Natur haben wir, denaturierte Wesen, leider verlernt, weshalb wir oft verständnislos der Traumsprache gegenüberstehen. Die Träume bedienen sich einer Gleichnis-Sprache, die weit über die übliche allgemeine Symbolik hinausgeht. Sie beschreibt zielgenau den Prozess in dem wir gerade stecken. Finden wir diese Sprache wieder, so finden wir auch augenblicklich zu unserer wahrhaftigen, ureigenen Natur zurück. Der Traum ist ein Regulator in der Psyche, mit einem in die Zukunft gerichtetem Sinn.
Herr Josef Rill, Pädagoge und Traumberater stellt eine Methode vor, die es ermöglicht Träume zu verstehen.



  Zu den vergangenen Vorträgen



Anmeldung: mail@verein-ass.org
Kosten: je 5,00€, für Mitglieder 3,00€, Schüler und Studenten frei
Veranstaltungsort:
AWO Karl-Still Haus Ettlingen: Im Ferning 8, 76275 Ettlingen





Kontakt:

E-Mail: mail@verein-ass.org
Tel.: 07247 / 8091330
oder 07243 / 15698